5-Minuten-Kuchen





Zutaten

  • 400 g Mehl
  • 375 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • 1 Pck. Backpulver
  • 5 Ei(er)
  • 250 g Butter oder Margarine, weich
  • 1 Tasse/n Wasser, lauwarmes
  •  Kakaopulver
  •  Fett für die Form
  •  Mehl für die Form


Zubereitung


Alle Zutaten, bis auf den Kakao, in eine Rührschüssel geben und 5 Minuten mit dem Handrührgerät rühren. Die Hälfte des Teigs in eine gebutterte und gemehlte Springform geben. Den restlichen Teig mit Kakao, Menge nach Belieben, verrühren und auf den anderen Teig geben. Mit einer Gabel Muster ziehen.

Bei 180 Grad Ober-/Unterhitze, keine Heißluft, ca. 1 Stunde backen.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Maulwurfkuchen





Zutaten

  • 100 g Fett
  • 120 g  Zucker
  • 150 g Mehl
  • 30 g Kakao
  • 1 TL Backpulver
  • 2  Ei(er)
  • 75 ml Milch

  Für die Füllung:

  • 3 Banane(n)
  • 60 g Schokoflocken
  • 2 Becher Sahne
  • 2 Pkt. Sahnesteif
  •  Fett für die Form


Zubereitung


Aus den ersten sieben Zutaten einen Rührteig herstellen. Eine Springform (26 cm) einfetten. 30 min. bei 170°C backen.

Den erkalteten Boden auf eine Tortenplatte legen. Mit einem Esslöffel 1/2 cm tief aushöhlen, dabei einen Rand von 2 cm stehen lassen. Die Krümel in einer Schüssel grob zerkleinern. Die Bananen schälen und der Länge nach halbieren und mit der flachen Seite auf den ausgehöhlten Boden legen.

Die Sahne mit Sahnesteif steif schlagen. Die Schokoflocken unterheben. Die Sahnecreme kuppelartig bis an den Rand auf den Boden streichen und mit den Gebäckkrümeln bestreuen. Den Kuchen ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Traditionelle spanische Tortilla





Zutaten

  • 500 g Kartoffel(n), vorwiegend festkochend
  • 150 g Zwiebel(n)
  • 4 Ei(er)
  • 250 ml Olivenöl
  •  Salz


Zubereitung

Die Kartoffeln schälen, in kleine (0,5 - 1 cm) Würfel schneiden und mit einem gestrichenen Teelöffel Salz bestreuen. Die Zwiebeln fein hacken.

Ca. 250 ml Olivenöl in einer Pfanne (24 cm Durchmesser) erhitzen und die Kartoffelwürfel zugeben. Die Kartoffeln sollten mit Öl gerade bedeckt sein. Die Temperatur auf mittlere Hitze zurückstellen und die Kartoffeln etwa 12 - 15 Minuten garen.

Die Zwiebeln in einer zweiten Pfanne mit ein wenig Olivenöl 10 - 15 Minuten glasig und goldbraun anschwitzen. Die Eier in einer Schüssel geben und mit einem Schneebesen kräftig schlagen und salzen.

Die Kartoffeln mit einem Sieb vom Olivenöl trennen. Kartoffeln und Zwiebeln zu den Eiern in die Schüssel geben und 3 - 5 Minuten ziehen lassen.

Ca. 2 - 3 Esslöffel Olivenöl stark erhitzen, die Tortillamasse in die Pfanne geben und 2 Minuten braten. Wenn die Masse anfängt zu bräunen (die Eier nicht stocken lassen), die Tortilla mithilfe eines Tellers umdrehen.

Einfach den Teller auf die Tortilla legen und die Pfanne umdrehen, sodass die Tortilla auf dem Teller liegt. Dann die Tortilla in die Pfanne gleiten lassen. Von der Rückseite 1 Minute braten. Die Tortilla soll innen noch flüssig sein.

Als Beilagen Brot oder Salat reichen.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Käsekuchen vom Feinsten





Zutaten

  • 200 g Mehl
  • 325 g Zucker
  • 75 g Butter
  • 4 Ei(er)
  • 1 TL Backpulver
  •  etwas Salz
  •  Fett, für die Form
  • 1 kg Magerquark
  • 1 1/2 Pck. Puddingpulver
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1/2 Zitrone(n), Saft davon oder 5 Trpf. Zitronenaroma
  • 150 ml Sonnenblumenöl
  • 1/2 Liter Milch
  • 5 Tropfen Butter-Vanille-Aroma


Zubereitung

Zubereitung des Mürbteigs:
Mehl, 75 g Zucker, Butter in Flöckchen, 1 Ei, Backpulver und Salz verkneten. Ich stelle den Teig nicht kühl, sondern gebe ihn gleich auf eine mit Backpapier ausgelegte Springform (28 cm Durchmesser). Etwas Rand drücke ich an der Seite an.

Zubereitung der Quarkmasse:
3 Eier trennen, Quark, 150 g Zucker, Puddingpulver, Eigelb, Aroma, Vanillezucker, Zitronensaft (oder 5 Trpf. Zitronenaroma) und Öl verrühren. Unter Rühren Milch in kleinen Mengen zugeben, bis eine dünnflüssige Masse entsteht.

Die Masse auf den Teig in die Form geben. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 45 - 50 Minuten backen.

Eiweiß steif schlagen. 100 g Zucker dabei einrieseln lassen. Baiser auf den noch warmen Kuchen streichen. Bei 175 °C (Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) weitere 20 Minuten backen.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Gemüse - Kartoffel - Auflauf





Zutaten

  • 600 g Kartoffel(n), kleine
  • 400 g Brokkoli
  • 600 g Blumenkohl
  • 300 g Möhre(n)
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 m.-große Zwiebel(n)
  • 2 EL Butter oder Margarine
  • 2 EL Mehl
  • 100 ml Milch
  • 50 g Käse (Gouda), geriebener
  •  Salz
  •  Pfeffer
  • 1 Prise(n) Zucker
  •  Fett für die Form


Zubereitung

Die Kartoffeln waschen und in Wasser ca. 20 Minuten kochen.
In der Zwischenzeit Brokkoli und Blumenkohl putzen, waschen und in Röschen teilen. Die Möhren schälen, waschen und in Stücke schneiden. Die Gemüsebrühe aufkochen und Blumenkohl und Möhren darin ca. 12 Minuten garen. Nach ca. 5 Minuten den Brokkoli zufügen.
Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Das Gemüse abgießen und die Gemüsebrühe dabei auffangen. 400 ml von der Brühe abmessen. Die Kartoffeln abgießen, abschrecken und pellen.

Nun Butter oder Margarine erhitzen und die Zwiebelwürfel darin anschwitzen. Mit Mehl bestäuben und weiter anschwitzen. Dann nach und nach unter ständigem Rühren mit der abgemessenen Gemüsebrühe und der Milch ablöschen. Unter Rühren aufkochen lassen. Nun 25 g vom Käse unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Die Kartoffeln und das Gemüse in eine gefettete Auflaufform füllen. Die Sauce darüber gießen und mit den restlichen 25 g Käse bestreuen.

Den Auflauf im heißen Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze (Umluft: 175°C) ca. 20 Minuten überbacken. Heiß servieren.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Schnelles, aber gesundes Abendbrot





Zutaten

  • 1 Scheibe/n Brot(e), (Körner-)
  • 1 Ei(er), hartgekocht
  • 8 Scheibe/n Tomate(n)
  • 8 Scheibe/n Salatgurke(n)
  • 1 dünne Lauchzwiebel(n)
  • 50 g Kräuterquark
  • 1 TL, gehäuft Senf, (Dill-)
  •  Salz
  •  Pfeffer, schwarzer, aus der Mühle
  •  Chiliflocken


Zubereitung


Das Ei in kochendem Wasser ca. 8 Minuten hart kochen, abkühlen, pellen und in Scheiben schneiden.
Gurke (mit Schale) in Scheiben schneiden.
Tomate halbieren, den Stielansatz entfernen und in Scheiben schneiden.
Lauchzwiebel in feine Röllchen schneiden.

Die Brotscheibe mit Senf bestreichen (statt Butter) - den Kräuterquark obendrauf verteilen.
Auf den Quark die Ei-Scheiben legen und würzen.
Über dem Brot und am Tellerrand nun die Gurken- und Tomatenscheiben nett anrichten und würzen.
Alles mit den Lauchzwiebel-Röllchen bestreuen.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Quark - Blechkuchen





Zutaten

  • 250 g Margarine, weiche
  • 250 g Zucker
  • 500 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 2 Ei(er)
  •  n. B. Butter-Vanille-Aroma
  • 1 kg Magerquark
  • 2 Ei(er)
  • 150 g Zucker
  • 1 Zitrone(n), Saft davon
  •  n. B. Aroma (Zitronen- und/oder Orangenback)
  • 1/2 Pck. Puddingpulver, Vanillegeschmack
  • 3 Dose/n Mandarine(n) oder anderes Obst


Zubereitung


Margarine, Zucker, Mehl, Backpulver, 2 Eier und Vanille-Aroma mit dem elektrischen Rührer zu Krümeln verarbeiten, 2/3 des Teiges auf einem Backblech verteilen.

Den Quark mit 2 Eiern, Zucker, Zitronensaft, Aroma und Puddingpulver verrühren. Die Quarkcreme auf den Teig streichen und mit dem Obst belegen, die Früchte etwas andrücken. Die restlichen Teigkrümel darauf streuen.

Den Ofen 10 Minuten lang auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Auf 175°C zurückschalten, den Kuchen einschieben und in ca. 35 Minuten goldgelb backen.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Double Chocolate Muffins (extra schokoladige Muffins)





Zutaten

  • 125 g Schokolade, bitter, mind. 70 %
  • 125 g Butter
  • 2  Ei(er)
  • 250 g Zucker
  • 125 g Sauerrahm
  • 125 ml Milch
  • 200 g Mehl
  • 50 g Kakaopulver
  • 3 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1 Prise(n) Salz
  • 100 g Schokolade, zartbitter, in Stückchen
  • 100 g Schokolade, Vollmilch, in Stückchen


Zubereitung


Den Ofen auf 190°C vorheizen. Die Muffinform gut einfetten.

Im Wasserbad die Schokolade mit der Butter schmelzen. Vom Herd nehmen.
Eier und Zucker cremig schlagen. Dann Sauerrahm und Milch unterrühren.

In einer kleinen Schüssel Mehl, Kakao, Backpulver, Natron und Salz vermischen.
Die Mehlmischung und die Buttermischung zu der Eiermasse geben und per Hand verrühren. Die Schokoladenstückchen zuletzt unterrühren.

Jedes Muffinförmchen zu ¾ mit dem Teig füllen und nach Wahl mit einigen Schokostückchen bestreuen.
Ca. 20-25 min backen, bis sie oben etwas aufspringen.
Auf ein Kuchengitter geben und abkühlen lassen.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

24 Stunden-Schnitzelpfanne





Zutaten

  • 8 kleine Schweineschnitzel
  • 300 g Speck, gewürfelt
  • 400 g Zwiebel(n)
  • 400 g Champignons, braun
  • 400 g süße Sahne
  • 300 g Käse, gerieben
  • Thymian
  • Basilikum
  • Salz
  • Pfeffer
  • Mehl
  • Ei(er)
  • Paniermehl


Zubereitung

Schnitzel mit Mehl, Ei und Paniermehl panieren, nach Geschmack würzen, dann kurz anbraten. Zwiebeln in Halbringe schneiden, glasig anbraten, Speck und Champignons dazu. Nun mit den Kräutern, Pfeffer und Salz abschmecken. Vom Herd nehmen, Sahne unterrühren und Käse dazugeben.

Schnitzel in eine gefettete Auflaufform geben, Soße darüber und mindestens 8 Stunden kalt stellen.
Ofen auf 200 °C vorheizen, Schnitzel 15 Minuten zugedeckt, 15 Minuten aufgedeckt hineingeben.Dazu am besten Kroketten reichen.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.