Raffaello heiße, weiße Schokolade





Zutaten

  • 15 cl Milch
  • 5 cl Sahne
  • 2 cl Kokossirup
  • 6 Stück(e) Schokolade, weiß
  • 4 Konfekt (Raffaello)
  •  n. B. Sahne (Sprühsahne)

  Für die Dekoration:

  •  Kokosraspel


Zubereitung


Zuerst die Milch erwärmen und dann die Sahne, den Sirup und die Schokolade dazugeben, alles einrühren, bis die Schokolade geschmolzen ist.

Während die Milch sich erwärmt, werden die Raffaello gehackt und in den Becher gegeben, dann alles mit der heißen Schokomilch aufgießen.

Anschließend alles mit Sprühsahne toppen und als Dekoration die Kokosraspel darüber streuen.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Cremiger Nudelauflauf mit Tomaten und Mozzarella





Zutaten

  • 400 g Rigatoni oder Penne
  • 1 Zwiebel(n)
  • 2 Zehe/n Knoblauch
  • 1 Chilischote(n), frisch
  • 500 g Tomate(n), passierte
  • 1 Becher Sahne
  • 50 g Parmesan, frisch gerieben
  • 125 g Mozzarella
  • 400 g Cherrytomate(n)
  • 1 Bund Basilikum, frisch
  •  etwas Olivenöl
  •  n. B. Salz und Pfeffer, schwarzer
  •  Zucker


Zubereitung

Den Ofen auf 200°C (Umluft 180°C) vorheizen.

Die Zwiebel und den Knoblauch sehr fein schneiden. Die Chilischote entkernen und ebenso fein hacken. Die Kirschtomaten waschen und halbieren. Den Parmesan reiben und den Mozzarella grob würfeln. Die Basilikumblätter abzupfen, waschen und trocken tupfen.

In einem großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen und die Nudeln darin laut Packungsangabe al dente garen.

Währenddessen in einer großen Pfanne Olivenöl erhitzen und die Zwiebel, den Knoblauch und die Chilischote anschwitzen. Die passierten Tomaten hinzufügen und ein paar Minuten leicht köcheln lassen. Dann die Sahne und den geriebenen Parmesan unterrühren und die Sauce mit Salz, Pfeffer und einer ordentlichen Prise Zucker abschmecken.

Wenn die Nudeln soweit sind, diese abgießen und in die Pfanne zur Sauce geben. Die Pfanne von der Hitze nehmen und die halbierten Kirschtomaten und die Hälfte der Mozzarellawürfel unterheben. Die Basilikumblätter in Streifen schneiden und ebenfalls unterheben.

Alles zusammen in eine Auflaufform geben, mit dem restlichen Mozzarella bestreuen und für ca. 20 Minuten auf mittlerer Schiene im Backofen gratinieren lassen.

Dazu passt zum Beispiel ein grüner Salat und Knoblauchbaguette.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Grießpudding





Zutaten

  • 1 Liter Milch, 1,5%
  • 100 g Grieß
  • 120 g Zucker
  • 2  Ei(er)
  • 200 g Schlagsahne
  • 2 EL Puddingpulver, Vanille
  • 150 ml Mineralwasser


Zubereitung


Die 2 Eier trennen Eiweiß steif schlagen und in den Kühlschrank stellen.
2 Eigelbe in eine größere Schüssel geben, Schlagsahne, Wasser, Zucker, Puddingpulver dazugeben, alles schaumig rühren.
Die Milch zum Kochen bringen, die Masse dazurühren, dann den Grieß einrieseln lassen und ständig rühren, bis es aufkocht.

Den Topf vom Herd nehmen und den Eischnee zügig unterheben.

Ich habe viele Tests gebraucht aber nun schmeckt er sehr gut.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Gnocchi - Auflauf mit Hackfleischsauce





Zutaten

  • 2 Zwiebel(n)
  • 250 g Hackfleisch, gemischt
  • 300 g Gnocchi
  • 4 Tomate(n)
  • 100 g Käse, gerieben
  • 1 Zehe/n Knoblauch
  • 1 EL Tomatenmark
  • 50 ml Milch
  • 1 TL saure Sahne
  •  Basilikum
  •  Pfeffer
  •  Salz
  •  Kräuter der Provence
  •  Oregano


Zubereitung

Zwiebeln schneiden und glasig dünsten. Hackfleisch und etwas Salz und Pfeffer zugeben. Sobald das Hackfleisch durchgebraten ist, die Tomaten, Tomatenmark, die geriebene Knoblauchzehe, einen TL saure Sahne und die Milch hinzufügen. Anschließend mit Oregano, Kräutern der Provence, Pfeffer und Basilikum abschmecken. Bei kleiner Hitze ein paar Minuten durchziehen lassen.

Gnocchi in der Auflaufform verteilen und die Bolognese-Sauce darüber geben. Käse darüber streuen und in den vorgeheizten Ofen schieben. Bei 200°C Ober-/Unterhitze ca. 25-30 Min. backen.

Ein einfaches, schnelles und vor allem leckeres Gericht (gut für Studenten geeignet).
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Gebackene Toast-Muffins mit Ei und Speck





Zutaten

  • 3 TL Thymian, Blättchen, oder 3 Zweige Thymian
  • 4 EL Olivenöl
  • 4 Scheibe/n Toastbrot
  • 2 EL Senf, mittelscharf
  • 4 Scheibe/n Frühstücksspeck, oder Bacon
  • 4 m.-große Ei(er)


Zubereitung


Den Backofen auf 160°C Ober-Unterhitze vorheizen. Bei Verwendung von Thymianzweigen diese waschen, gut trocken schütteln und die Blättchen abzupfen.
Vier Mulden eines Muffinblechs mit dem Öl auspinseln. Toastbrotscheiben mit einem Nudelholz dünn ausrollen.

Jede Scheibe vorsichtig in die Mulden drücken, mit etwas Senf bestreichen, mit je einer Scheibe Speck auslegen und mit Thymian bestreuen. In jeden Toast-Muffin ein Ei aufschlagen. Die Muffins im Ofen 25-30 Min. backen, bis das Ei gestockt ist.
Muffins vorsichtig aus der Mulde heben und servieren.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Russischer Nudelauflauf





Zutaten

  • 500 g Rigatoni
  • 750 g Hackfleisch, gemischt
  • 2 Zwiebel(n), gewürfelt
  • 1 kl. Glas Champignons, in Scheiben
  •  etwas Parmesan
  • 1/4 Liter Brühe, Instant
  • 1 Becher Schmand
  • 1 Dose Tomatenmark, ca. 70 - 80 g
  • 1 EL Senf, mittelscharf
  • 2 Paprikaschote(n), rot, in Streifen geschnitten
  •  Salz und Pfeffer
  •  Paprikapulver
  • 200 g Käse, gerieben, z. B. Gouda
  •  Öl


Zubereitung


Die Nudeln in Salzwasser nach Packungsanleitung kochen.

Hackfleisch mit Zwiebeln anbraten und würzen. Tomatenmark und Senf dazugeben und mit Brühe ablöschen. Schmand unterrühren. Evtl. mit Parmesankäse etwas binden. Paprikastreifen und abgetropfte Champignons dazugeben und etwas köcheln lassen.

Nudeln mit der Sauce mischen, in eine große Auflaufform geben, mit Käse bestreuen und bei 180 °C überbacken, bis der Käse schön zerlaufen ist.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.