Grießauflauf





Zutaten
Portionen: 4

Für den Grießkoch:

  • 250 g Weizengrieß
  • 1 l Milch

Für den Abtrieb:

  • 150 g Butter
  • 150 g Staubzucker
  • 6 Eidotter

Für den Eischnee:

  • 6 Eiklar
  • 1 Prise Salz


Zubereitung

Für den Grießauflauf den Grieß mit Milch, unter ständigem Rühren zum Kochen bringen und etwa 1 Minute aufkochen (wird sehr fest).

Ca. 30 Minuten abkühlen lassen, zwischendurch umrühren. Das Backrohr auf 180 °C vorheizen. Eiklar mit einer Prise Salz Steif schlagen. Abtrieb machen (Butter und Staubzucker schaumig rühren, bis das Gemisch um 2 Farbnuancen heller ist als am Anfang, nach und nach die Eidotter hinzufügen.)

Die abgekühlte Grießmasse mit einem Handmixer oder in einer Küchenmaschine aufschlagen. Den Abtrieb dazu mischen, bis alles eine homogene Masse ergibt. Den Eischnee vorsichtig unter die Grießmasse heben.

Jetzt das Ganze in die vorbereitete, mit Butter befettete Auflaufform geben. Ins Rohr schieben und ca. 45 Minuten backen (je nach Höhe der Form).

Tipp
Beim Abtrieb machen ist es wichtig, dass die Butter-Zuckermischung den Eidotter vollständig aufgenommen hat, da sonst die Gefahr besteht das es gerinnt. Eher langsamer als zu schnell.

Der Grießauflauf schmeckt sowohl mit Vanillesauce, als auch mit einer fruchtigen Sauce.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Apfel - Kakao - Schnitten





Zutaten

  • 230 g Butter
  • 160 g Puderzucker
  • 5  Ei(er), getrennt
  • 200 g Mehl
  • 1 Pck. Puddingpulver, Vanille
  • 1 Pck. Backpulver
  • 150 g Walnüsse, gemahlene
  • 500 g Äpfel
  • 30 g Kakaopulver
  • 125 ml Sahne
  •  Kuchenglasur, Schoko
  •  Marmelade


Zubereitung

Eiklar steif schlagen.
Weiche Butter mit Dotter und Zucker cremig rühren. Das mit Backpulver vermischte Mehl, Puddingpulver, Nüsse, Kakao mit der Sahne einrühren, die geschälten Äpfel darüber raspeln und mit dem Eischnee unterheben.

Teig auf ein vorbereitetes Blech 30x40 streichen und im vorgeheizten Rohr bei 160° Umluft ca. 20-25 min backen.
Erkaltet den Kuchen halbieren und auf eine Hälfe Marmelade streichen, zweite Kuchenhälfte darauf setzen und mit Schokoglasur bestreichen.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

20 Minuten - Kuchen





Zutaten

  • 250 g Sahne
  • 4 Ei(er)
  • 250 g Zucker
  • 1 Pck. Backpulver, 300 g Mehl
  • 150 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 200 g Mandel(n), gehobelt


Zubereitung


Sahne, Eier, Zucker verrühren. Mehl und Backpulver mischen und zu der Eiermasse geben. Auf ein Backblech streichen und bei 180°C 10 Minuten vorbacken.

Für den Belag Butter schmelzen, Zucker und Mandeln unterziehen und auf den vorgebackenen Teig geben. Noch mal 10-15 Minuten backen.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Banana Cheesecake





Zutaten

  • 175 gKekse (Vollkornbutterkekse), zerkleinert
  • 40 g Haselnüsse, gemahlen, geröstet
  • 4 EL Butter, geschmolzen

  Für die Füllung:

  • 1 kg Frischkäse
  • 320 g saure Sahne
  • 5 Banane(n), reife, püriert (etwa 5 Stück)
  • 50 g Mehl
  • 200 g Zucker
  • 4 Ei(er)
  • 100 g Haselnüsse, gemahlen, geröstet
  • 4 TL Zimt
  • 1 1/2 TL Muskat
  • 1 1/2 TL Aroma (Vanillearoma)

  Für die Dekoration:

  • Sahne, geschlagene
  • 16  Chips (Bananenchips)


Zubereitung

Für den Boden aus Kekskrümeln, Nüssen und Butter einen Teig herstellen. In einer 26er Form andrücken und diese kaltstellen.

Für die Füllung in einer großen Schüssel Frischkäse, saure Sahne, Bananen, Mehl und Zucker verrühren. Die Eier einzeln unterrühren, dann Nüsse, Zimt, Muskat und Aroma untermischen.

Die Masse in die vorbereitete Form füllen und bei 180°C ca. 45 - 55 Minuten backen. Den Kuchen 2 Stunden auskühlen lassen und mindestens 6 Stunden kaltstellen. Nun kann der Käsekuchen mit den Bananenchips dekoriert werden.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Bienenstich - Schnitten mit Quarkcreme





Zutaten

  Für den Hefeteig:

  • 300 g Mehl
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 50 g Zucker
  • 150 ml Milch, lauwarm
  • 50 g Butter, weich
  • 1 TL Salz

  Für den Belag:

  • 100 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 EL Honig
  • 100 g Mandel(n) (Blättchen oder -stifte)

  Für die Füllung:

  • 400 g Sahne
  • 1 Pck. Dr. Oetker Paradiescreme Vanille
  • 250 g Quark


Zubereitung

Milch mit der Hefe anrühren. Mehl in eine Schüssel sieben, Mulde eindrücken, Zucker hereingeben und mit der Hefemilch verrühren. Den Vorteig 15 min gehen lassen.
Butter und Salz zum Vorteig geben. Mit einem Knethaken durcharbeiten, bis der Teig glatt ist und Blasen wirft. Er darf nicht mehr am Schüsselrand kleben. Abgedeckt 45 min gehen lassen.

Den Ofen auf 180°C vorheizen. Ein Backblech einfetten.
Butter, Zucker und Honig unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Die Mandelstifte oder –Blättchen einrühren. Die Mischung kurz abkühlen lassen.

Den Teig in einen Backrahmen von ca. 24 x 24 cm auf das Blech legen.
(Ersatzweise kann man eine Springform nehmen) Mit einer Gabel mehrmals einstechen, den Belag gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Nochmals 15 min gehen lassen.
Im vorgeheizten Ofen etwa 20-25 min goldbraun backen.
Den Teig in ca. 12 Stücke schneiden, auf einem Kuchengitter erkalten lassen.

Quark mit Honig verrühren. Die Sahne halbsteif schlagen, Paradiescremepulver einstreuen, fertig schlagen und unter den Quark ziehen.
Die Kuchenstücke je waagrecht halbieren, mit der Creme besteichen und wieder zusammensetzen.
Im Kühlschrank lagern.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Apfelkuchen mit Puddingcreme





Zutaten

  • 200 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 TL Zimt
  • 4 Ei(er)
  • 3 TL Backpulver
  • 325 g Mehl
  • 2 große Äpfel
  • 1 Pck. Puddingpulver (backfeste Puddingcreme)
  • 150 ml Milch
  • 75 g Aprikosenkonfitüre


Zubereitung


Butter, Zucker, Vanillezucker, Zimt cremig schlagen. Die Eier einzeln unterrühren. Backpulver und Mehl darauf sieben, rasch unterheben. Einen Apfel schälen, grob raspeln und ebenfalls unter den Teig heben. Die Hälfte des Teigs in eine Springform (26 cm Durchmesser) füllen.
Die Puddingcreme nach Packungsangabe, jedoch nur mit 150 ml Milch, zubereiten. Auf dem Teigboden verteilen. Restlichen Teig darüber glatt streichen.

Den Ofen auf 170 Grad vorheizen.

Den zweiten Apfel schälen und würfeln. Dann sternförmig auf dem Kuchen verteilen. Ca. 60 Minuten backen. Die Marmelade auf den heißen Kuchen streichen. Abkühlen lassen.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.