Zupfbrot mit Käse





Zutaten  

  • 1 kg Brot (z. B. Bauernbrot oder Kornbrot)
  • 1 Stk. Knoblauchzehe
  • 1 Packung Käse (in Scheiben, z. B. Gouda oder Maasdamer)
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Bund Schnittlauch (oder andere Kräuter nach Belieben)
  • Nach Belieben Pfeffer
  • Nach Belieben O


Zubereitung

Für das schnelle Zupfbrot mit Käse zuerst den Backofen auf 200 Grad vorheizen und Backpapier auf dem Blech ausbreiten. Den Brotlaib gitterförmig mehrere Zentimeter tief einschneiden. Anschließend die Käsescheiben in kleine Würfel schneiden.
Den Knoblauch schälen und fein hacken, in eine Schüssel geben. Schnittlauch und Frühlingszwiebeln waschen, trocknen, putzen und in feine Ringe schneiden, zum Knoblauch geben. Die Zutaten mit Pfeffer und Olivenöl gründlich verrühren.

Die Käsestückchen in den Ritzen des Brotlaibs füllen. Nun die Knoblauch-Kräuter-Marinade über dem Brot gleichmäßig verteilen. Im Ofen rund 20 Minuten lang goldbraun backen, heiß servieren.
Rezept-Tipp
Das Zupfbrot mit Käse kann man mit verschiedenen Zutaten abwandeln. Für die mediterrane Variante Mozzarella, Basilikum und Tomaten verwenden.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

LEBKUCHEN VOM BLECH





Zutaten

  • 2 Stk Eier
  • 80 g Honig
  • 20 g Lebkuchengewürz
  • 60 ml Milch (zum Bestreichen)
  • 10 g Natron
  • 300 g Roggenmehl
  • 180 g Rohzucker
  • 0.5 TL Zimt


Zubereitung

Das Mehl mit dem Natron vermengen, Zucker, Eier, Honig und Lebkuchengewürz zufügen und gut durchkneten, und mindestens 6 Stunden, am Besten über Nacht zugedeckt rasten lassen.
Auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen (6 cm dick) und mit Keksausstechern die gewünschten Formen ausstechen.
Lebkuchenstücke auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und leicht mit Milch bepinseln.

Im Ofen bei 180°C für ca. 12-15 Minuten, Ober- und Unterhitze sowie mittlere Schiene backen.

Tipps zum Rezept

Der fertige Lebkuchen kann nach Wunsch mit weißer Zuckerglasur in den Spritzsack gefüllt und verziert werden. Wird der Lebkuchen zu dünn ausgerollt wird er beim Backen hart.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

APFELKUCHEN VOM BLECH





Zutaten

  • 5 Stk Eier
  • 180 g Haselnüsse, gerieben
  • 120 g Marillenmarmelade
  • 300 g Mehl
  • 50 g Rosinen
  • 5 EL Rum
  • 1 Prise Salz
  • 1 kg säuerliche Äpfel
  • 200 g Semmelbrösel
  • 250 g Staubzucker
  • 1 Pk Vanillezucker
  • 180 g Walnüsse, gerieben
  • 250 g weiche Butter
  • 1 TL Zimt, gemahlen
  • 1 Stk Zitrone, Schale


Zubereitung

Für den köstlichen Apfelkuchen vom Blech sollte man bereits am Vortag die Rosinen waschen, trockentupfen, mit dem Rum in ein Schraubglas füllen und über Nacht ziehen lassen.
Ein Backblech mit hohem Rand mit Backpapier belegen. Backrohr auf 180° C vorheizen. Nüsse und Brösel vermischen. Eier mit Vanillezucker, Salz, Zimt und abgeriebener Zitronenschale mit einem Stabmixer kurz aufmixen.
Äpfel schälen, halbieren und das Kerngehäuse ausschneiden. Äpfel in ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden.
Butter mit Staubzucker gut cremig rühren. Die zuvor gemachte Ei-Masse nach und nach zugießen, die Masse gut schaumig rühren. Die Hälfte der Mehl-Nussmischung mit einem Kochlöffel einrühren, übrige Mischung unterheben.

Masse auf dem Blech verstreichen, Apfelscheiben fächerartig darauf legen und leicht in den Teig drücken. Kuchen ca. 45 Minuten im Rohr -mittlere Schiene- backen.
Rosinen in einem Sieb abtropfen lassen. Marillenmarmelade unter Rühren aufkochen. Kuchen aus dem Rohr nehmen mit der Marmelade bestreichen, mit Rumrosinen und nach Wunsch mit Staubzucker bestreuen und auskühlen lassen.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

SCHINKENAUFLAUF





Zutaten

  • 100 g Käse, gerieben
  • 1 Prise Majoran
  • 125 g Nudeln, Fleckerl
  • 1 Prise Paprikapulver
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Schinken
  • 125 ml Schlagobers
  • 1 EL Suppenwürze (oder Suppenwürfel)
  • 200 ml Wasser
  • 1 Stk Zwiebel


Zubereitung

Die Nudeln oder Fleckerl in Salzwasser leicht ankochen lassen, abgießen und in eine eingefettete Aufflaufform schütten.
Zwiebel schälen und in Würfel schneiden, ebenso den Schinken in kleine Würfel schneiden.
In einer Pfanne mit einem Schuss Öl die gewürfelten Zwiebel- und Schinkenstücke kurz anrösten lassen und diese dann ebenso in die Aufflaufform über den Nudeln verteilen.
Dann das Wasser aufkochen lassen, Suppenwürze darin auflösen und Salz, Pfeffer, Majoran, Paprikapulver und den Schlagobers unterrühren. Die ganze Masse gut vermischen und gleichmäßig über die Nudeln in die Auflaufform gießen.

Den Käse darüber verteilen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad, Heißluft, für 30-35 Minuten backen lassen.

Tipps zum Rezept

Dazu eignet sich am besten grüner Salat.

Die Nudeln sollten mit der Flüssigkeit schön bedeckt sein, ist es zuwenig - noch Wasser zufügen.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.