ZUCCHINIRISOTTO





Zutaten 

  • 2 EL Butter
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 3 EL Öl
  • 400 g Risottoreis
  • 1 Prise Salz und Pfeffer
  • 500 ml Weißwein
  • 4 Stk Zucchini
  • 2 Stk Zwiebeln


Zubereitung

Die Zucchini waschen und in kleine Stücke schneiden. Zwiebeln schälen und fein hacken.
Das Öl in einem Topf erhitzen und Zucchini, Zwiebeln und Risottoreis 10 Minuten glasig dünsten.
Alles mit Weißwein ablöschen und einkochen lassen.

Anschließend die Gemüsebrühe eingießen und unter ständigem Rühren die Flüssigkeit bei mittlerer Hitze einkochen lassen.
Sobald der Reis bissfest ist die Butter unterrühren und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

SPRITZGEBACKENES





Zutaten

  • 1 TL Backpulver
  • 300 g Butter oder Margarine
  • 2 Stk Eier
  • 300 g Mehl (glatt)
  • 50 g Speisestärke
  • 250 g Staubzucker
  • 1 Pk Vanillezucker


Zubereitung

Die Butter schaumig rühren - das Backpulver mit der Speisestärke und dem Mehl vermischen.
Nun Staubzucker, Vanillezucker, Eier und die Stärkemischung zur Butter geben und das Ganze verkneten. Mehl unterhenben.
Das Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig in eine Kuchenspritze füllen und beliebige, kleine Teigstreifen oder Teigringe herstellen.

Das Spritzgebackene bei 190°C, im vorgeheizten Backofen, ca. 15 min backen - auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

APFELGRÖSTL MIT JOGHURTSAUCE





Zutaten

  • 400 g Äpfel
  • 60 g Butter
  • 3 EL flüssiger Honig
  • 80 ml Orangensaft
  • 50 g Rosinen
  • 200 g Sahnejoghurt
  • 4 Pk Vanillezucker
  • 200 g Weißbrot vom Vortag
  • 1 EL Zucker


Zubereitung

Die Rosinen in 3 EL Orangensaft einweichen. Dann wird das Weißbrot in dünne Scheiben geschnitten. Die Äpfel werden geschält, geviertelt und das Kerngehäuse entfernt. Dann die Viertel in dünne Spalten schneiden.
Jetzt können Sie die Butter in einer Pfanne erhitzten und das Brot darin ca. 5 Minuten anrösten. Die Apfelscheiben und die Rosinen mit dem Orangensaft dazugeben. Der Zucker und der Vanillezucker werden eingerührt. Jetzt werden Äpfel und Brot ca. 5 bis 10 Minuten unter gelegentlichem Wenden gebraten, bis sie goldbraun sind.

Das Joghurt wird mit dem restlichen Orangensaft und dem Honig zu einer Sauce verrührt.
Zum Schluss wird das Gröstl angerichtet und mit der Joghurtsauce serviert.

Tipps zum Rezept

Dazu schmeckt sehr gut ein Marillenkompott.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

SCHOKO FRUCHT JOGHURT TORTE MIT BISKUIT





Zutaten für 8 Portionen

Zutaten für die Tortenform mit 25 cm Durchmesser

  • 2 EL Butter
  • 3 EL Mehl

Zutaten für den Biskuitteig

  • 0.5 Pk Backpulver
  • 3 Stk Eier
  • 150 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Staubzucker
  • 1 Pk Vanillezucker
  • 0.5 Stk Zitrone - abger. Schale

Zutaten für den Schokoteig

  • 1 Msp Backpulver
  • 3 Stk Eier
  • 3 EL Kakaopulver
  • 200 g Mehl
  • 180 ml Öl
  • 200 g Staubzucker
  • 180 ml Wasser
  • 1 Prise Zitrone - abger. Schale

Zutaten für die Erdbeercreme

  • 100 g Erdbeeren (püriert)
  • 2 Bl Gelatine
  • 400 ml Sauermilch
  • 200 ml Schlagobers
  • 3 EL Staubzucker

Zutaten für die Joghurtcreme

  • 5 Bl Gelatine
  • 200 g Joghurt
  • 200 ml Schlagobers
  • 120 g Staubzucker
  • 1 Pk Vanillezucker


Zubereitung

Für den Biskuitboden: In einer Schüssel das Eiklar mit Salz zu Schnee schlagen. Das Eigelb, Zucker, Vanillezucker und abgeriebene Zitronenschale in einer weiteren Schüssel schaumig schlagen. Mehl mit Backpulver versieben und langsam mit dem Eischnee unterheben.
Eine Tortenenform (25 Durchmesser) mit Butter einfetten, gut bemehlen und die Biskuitmasse einfüllen. Im vorgeheizten Backrohr bei 200°C ca. 12-15 Min. goldbraun backen. (Ober- und Unterhitze) Danach aus der Form stürzen und abkühlen lassen, beiseite stellen.
Für die Erdbeercreme: Schlagobers steif schlagen. Erdbeeren waschen, putzen und pürieren, mit 3 EL Zucker süßen. Sauermilch in einer Rührschüssel mit der Gelatine ca. 1 Min. verrühren. Nun wird der Schlagobers mit den pürierten Erdbeeren abwechselnd untergehoben. Sofort in den Kühlschrank stellen.

Für den Schokoladenteig: Eier in einer Schüssel schaumig schlagen, Staubzucker, Zitronenschale, Wasser und Öl beimengen. Anschließend das Mehl mit dem Backpulver vermengen und dazugeben.
Die gut gesäuberte Tortenform wieder mit Butter ausstreichen und mit Mehl gut bestäuben. Die Schokomasse in die Form geben und bei 180°C (Unter/-Oberhitze) im vorgeheizten Backofen ca. 45 min. backen. Danach aus der Form stürzen und abkühlen lassen, beiseite stellen.
Die Torte fertig stellen: In die gesäuberte Tortenform kommt zuerst der fertige Biskuitboden, danach wird die Erdbeercreme aufgestrichen. Anschließend kommt der fertige Schokoladenboden auf die Erdbeercreme. Nun wird noch die Joghurtcreme gefertigt:
Für die Joghurtcreme: Schlagobers, Joghurt, Zucker und Vanillezucker mit dem Mixer schaumig aufschlagen und die aufgeweichte Gelatine (nach Packungsanleitung) dazugeben.
Diese Joghurtmasse über dem Schokoladenboden in die Tortenform gießen und sofort für ca. 3-4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Tipps zum Rezept
Anstelle der Erdbeeren können auch Himbeeren verwendet werden.

Wer möchte kann die Joghurtcreme zusätzlich mit Tortengelee übergießen.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

WÜRZIGE PIZZABRÖTCHEN





Zutaten 

  • 1 Prise Basilikum
  • 1 Prise Chilipulver
  • 200 g Käse (gerieben, Edamer oder Gouda)
  • 1 Stk Knoblauch
  • 1 Schuss Maggie
  • 1 Prise Oregano
  • 3 Stk Paprika
  • 500 g Salami
  • 1 Prise Salz & Pfeffer
  • 1 Becher Sauerrahm
  • 500 g Schinken (gekocht)
  • 8 Stk Weißbrotscheiben
  • 0.5 Stk Zwiebel


Zubereitung

Schinken, Salami, Paprika, Zwiebel und den Knoblauch klein schneiden (würfelig).
Alles in eine große Schüssel geben und je nach Menge 1-2 Becher Sauerrahm dazu.
Danach alles zu einer geschmeidigen Masse verrühren (mit dem Löffel), falls es noch zu klebrig ist einfach etwas Milch dazu.
Nun würzt man alles recht deftig mit Maggie, Salz, Pfeffer, Chilipulver etc. je nach Geschmack und Schärfe. Den Ofen auf 200°C vorheizen.

Weißbrotscheiben mit der Masse gut bestreichen. Jetzt wird der geriebene Käse auf den Brötchen verstreut und man backt das alles ca. 15 Minuten bei 180 C.

Tipps zum Rezept
Die würzigen Pizzabrötchen schmecken super köstlich und was an Masse übrig bleibt kann man am nächsten Tag noch essen. Dazu passen alle Partysalate.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.