ERDBEER JOGHURT TORTE





Zutaten 

  • 4 Stk Eier
  • 70 g glattes Mehl
  • 50 g Kristallzucker
  • 80 g Staubzucker

Zutaten für die Füllung

  • 16 Stk Erdbeeren
  • 6 Bl Gelatine
  • 250 g Joghurt
  • 250 ml Schlagobers
  • 30 g Staubzucker
  • 250 g Topfen
  • 1 Pk Vanillezucker
  • 1 EL Zitronensaft

Zutaten für die Garnitur

  • 10 Stk Erdbeeren
  • 100 g Mandelblättchen
  • 80 ml Schlagobers


Zubereitung

Biskuit: Rohr auf 160°C vorheizen. Springform (24 cm Durchmesser) mit Butter ausstreichen und mit Mehl ausstreuen.
Eier in Dotter und Klar trennen. Dotter mit Staubzucker cremig aufschlagen. Eiklar mit Kristallzucker aufschlagen. Schnee und Mehl abwechselnd unter die Dottermasse heben.
Masse in der Form verstreichen und im Rohr (mittlere Schiene) ca. 35 Min. backen. Torte aus dem Rohr nehmen und in der Form gut auskühlen lassen. Biskuit durchschneiden und den Boden wieder zurücklegen in die Springform.
Fülle: Topfen, Joguhrt, Staubzucker, Vanillezucker und Zitronensatz glatt rühren. Gelatine einweichen. Obers schlagen und kalt stellten. Ein wenig von der Topfenmasse über Dampf erwärmen, Gelatine gut ausdrücken und in der erwärmten Topfenmasse auflösen.

Mit der restlichen Masse verrühren, Obers unterheben. Erdbeeren halbieren. Fülle in die Form gießen. Die halbierten Erdbeeren gleichmäßig in der Fülle verteilen und leicht andrücken. Zweiten Tortenboden darauf legen und leicht andrücken. Torte mit Frischhaltefolie zudecken und für ca. 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.
Garnitur: Torte vorsichtig aus der Springform lösen. Obers schlagen, die Torte rundherum damit bestreichen und mit den Mandelblättern bestreuen.

Tipps zum Rezept
Die Torte mit Erdbeeren garnieren.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

PARTY CHILI CON CARNE





Zutaten 

  • 1 Stk Chilischote
  • 1 kg Faschiertes vom Rind
  • 2 EL Ketchup (oder Tomatenmark)
  • 500 g Kidneybohnen (aus Dose)
  • 2 Stk Knoblauch
  • 1 Prise Kümmel (Kreuzkümmel)
  • 2 Dose Mais
  • 1 Schuss Olivenöl für die Pfanne
  • 1 TL Oregano
  • 1 Stk Paprika (rot)
  • 1 Stk Paprikaschote (grün)
  • 1 Stk Paprikaschote (rot)
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Salz
  • 400 g Tomaten (geschält)
  • 2 Stk Zwiebel, groß


Zubereitung

Für das köstliche Chili con Carne die gehackten Zwiebeln in einer Pfanne mit etwas Olivenöl (oder Pflanzenöl) anschwitzen und dann das Faschierte hinzufügen und kräftig anbraten - dabei immer wieder durchrühren.
Nun den geschälten und fein gehackten Knoblauch, die geschälten und grob zerkleinerten Tomaten sowie 2 Esslöffel Ketchup in die Pfanne geben und kurz köcheln lassen.
Je nach Geschmack mit Salz, Pfeffer, Kümmel, edelsüßem Paprika und Oregano würzen - bei kleiner bis mittlerer Hitze ca. 10 - 15 Minuten in der zugedeckten Pfanne köcheln lassen - dabei ab und zu durchrühren.

In der Zwischenzeit die Paprika- und die Chilischoten waschen, putzen (innere Kerne entfernen) und grob würfeln.
Die Kidney-Bohnen und Mais in einem Sieb kalt abspülen und zusammen mir den geschnittenen Paprika und Chilistücke in die Pfanne geben das ganze nochmals ca. 5-10 Minuten köcheln lassen.
Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken und heißt servieren.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Cheesecake mit Marillen





Zutaten
Portionen: 12

Mürbteig

  • 1 EL Semmelbösel
  • 2 Eier
  • 4 Pkg. Naturvanillezucker (32 g)
  • 1 EL Staubzucker
  • 200 g Joghurt (fettarm)
  • 200 g Magertopfen
  • 1/2 Bio-Zitrone (abgeriebene Schale)
  • 1 1/2 EL Speisestärke (gestrichene EL)
  • 1 Prise Salz
  • 500 g Marillen (kleine Spalten ersatzweise auch ungezuckert aus der Dose)

Für die Form:

  • 1 TL Butter (geschmolzen)


Zubereitung

Für den Cheesecake mit Marillen eine Springform (26 cm Durchmesser) mit der geschmolzenen Butter ausstreichen. Den Mürbteig dünn ausrollen und in die Form legen, dabei einen 2 cm hohen Rand stehen lassen. Kuchenboden mit Semmelbröseln bestreuen.

Die Eier trennen. Mit dem Handrührgerät Eigelb mit Naturvanillezucker und Puderzucker schaumig rühren. Joghurt, Topfen und Zitronenschale unterrühren. Speisestärke durchsieben und unterrühren. Eiweiß mit einer Prise Salz zu festem Schnee schlagen und unter die Topfenmasse heben.

Die Hälfte der Topfenmasse in der Form verteilen. Marillenspalten darauflegen und die restliche Topfenmasse darauf verstreichen. Kuchen im vorgeheizten Backofen 45 bis 50 Minuten backen und den Cheesecake mit Marillen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Tipp
Für den Cheesecake mit Marillen den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze (160°C Heißluft, Gas Stufe 3-4) vorheizen.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Rindsgulasch





Zutaten
Portionen: 10

  • 1 kg Zwiebeln
  • 2 kg Gulaschfleisch (Wadl bzw. Wadschinken etc. würfelig geschitten)
  • 200 g Schmalz
  • 2 EL Paradeisermark
  • 2 EL Paprikapukver (2-3 EL, edelsüß)
  • 2 Liter Suppe (notfalls auch Wasser)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kümmel
  • Majoran
  • Lorbeerblatt
  • Knoblauch
  • Pfefferoni (oder Chilischote)
  • etwas Mehl (evtl., zum Binden)
  • Wasser (zum Binden)


Zubereitung

Für das Rindsgulasch zunächst die fein geschnittenen Zwiebeln in einer größeren Kasserolle in reichlich Schmalz bei mittlerer Hitze ca. 3 Minuten goldgelb anrösten.

Etwas Paradeisermark einrühren, Hitze verringern, Paprikapulver zugeben und im lauwarmen Fett 1-2 Minuten durchrühren.

Mit warmer Suppe oder Wasser aufgießen. Hitze wieder erhöhen, mit Salz, Pfeffer, Kümmel, Majoran, Lorbeer, Knoblauch und etwas Pfefferoni oder Chilischote vorsichtig würzen. Etwa 30 Minuten nicht zugedeckt kräftig kochen lassen. Dann Hitze etwas reduzieren.

Gulaschfleisch salzen und ohne Anbraten zugeben und 3-3,5 Stunden auf kleiner Flamme ganz langsam köcheln lassen. Währenddessen bei Bedarf mit etwas kaltem Wasser aufgießen und entfetten.

Rindsgulasch je nach Wunsch mit etwas Mehl und Wasser (verrührt) binden.

Tipp
andere Varianten zum Rindsgulasch:
Kalbs- oder Schweinsgulasch: Fleisch erst ca. 1,5-2 Stunden später einlegen, da durch die kürzere Kochzeit die Zwiebeln sonst nicht ausreichend verkochen würden.
Saftgulasch: Es werden gleich viel Zwiebeln wie Fleisch verarbeitet.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Zwetschkenkuchen mit Streusel





Zutaten

  • 600 g Zwetschken

Streusel:

  • 85 g Mehl
  • 50 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Zimt

Teig:

  • 180 g Butter (weich)
  • 90 g Zucker (1)
  • 3 Eidotter
  • 3 Eiweiss
  • 90 g Zucker (2)
  • 240 g Mehl


Zubereitung

Für den Zwetschkenkuchen mit Streusel die Streusel zubereiten: Dazu Zucker, Mehl, Butter und Zimt zwischen den Fingern krümelig zerreiben. Alles zu einem Teig kneten und in Frischhaltefolie gewickelt kühl stellen.

Den Ofen auf 180 Grad Celsius vorwärmen. Die Tortenspringform ordentlich ausbuttern und mit Mehl bestäuben.

Die Zwetschken waschen, halbieren und entkernen.

Die Butter sehr luftig aufschlagen. Den Zucker (1) beigeben und kräftig weiterschlagen, bis sich dieser aufgelöst hat. Einen Eidotter nach dem andern darunter geben und noch so lange weiterschlagen, bis die Menge sehr hell geworden ist.

Eiweiß sehr cremig schlagen. Nach und nach den Zucker (2) löffelweise einrieseln lassen und so lange weiterschlagen, bis eine schneeweisse, feinporige Menge entstanden ist.

Das Mehl durchsieben. Abwechselnd den Schnee und das Mehl unter den Teig heben, anschließend diesen in die vorbereitete Form füllen. Mit Zwetschken belegen. Den Streuselteig zerkrümeln und über den Kuchen streuen.

Den Zwetschkenkuchen im 180 °C heißen Backofen auf der zweituntersten Schiene vierzig Minuten backen, anschließend die Hitze auf 200 °C erhöhen und den Zwetschkenkuchen mit Streusel weitere fünfzehn bis zwanzig Minuten backen.

Tipp
Verwenden Sie für den Zwetschkenkuchen mit Streusel eine  Tortenspringform von 240 mm ø! Besonders gut schmeckt der Kuchen, wenn Sie auch noch kleine Apfelstücke in den Teig hinzugeben.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.